Östlicher Kaiseradler


Wikipedia.org / Sumeet Moghe

Steckbrief

Lateinischer Name: Aquila heliaca
Weitere Namen: Kaiseradler
Ordnung: Greifvögel
Familie: Habichtartige
Verbreitung: südöstliches Europa, westliches Asien, Zentralasien
Lebensraum: halboffene und offene Steppen, Waldränder, Kulturland, mit Bäumen als Ansitzfläche
Nahrung: vorwiegend kleine bis mittelgroße, bodenlebende Säugetiere (Ziesel, Hamster), aber auch Vögel, Frösche, Insekten und Aas
Zugverhalten: Zugvogel
Körperlänge: 68 bis 84 cm
Gewicht: 2,5 bis 4,5 kg
Flügelspannweite: 176 bis 219 cm
Fortpflanzung:  
 - Gelegegröße: 2 bis 3 Eier, selten 1 Ei
 - Brutdauer: ca. 43 Tage
Lebenserwartung: bis zu 30 Jahre


Wikipedia.org / Accipiter (R. Altenkamp, Berlin)
Östlicher Kaiseradler, Brutgebiet (orange) und Überwinterungsgebiet (blau)

Tonaufnahme

© Alexander Hellquist / Xeno-canto

Mehr zum Thema

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok