Riesenseeadler


Wikipedia.org / Michael Pinczolits

Steckbrief

Lateinischer Name: Haliaeetus pelagicus
Weitere Namen: Steller-Seeadler
Ordnung: Greifvögel
Familie: Habichtartige
Verbreitung: Russland (Kamtschatka, Sachalin), China, Japan, Nord- und Südkorea 
Lebensraum: Meeresküsten, Flüsse, Seen
Nahrung: vorwiegend Fische, insbesondere Lachse, aber auch Wasservögel, Säugetiere und Aas
Zugverhalten: Stand- und Zugvogel, je nach geographischer Verbreitung
Körperlänge: 85 bis 105 cm
Gewicht: Männchen: 4,9 bis 6 kg - Weibchen: 6,8 bis 9 kg
Flügelspannweite: 195 bis 280 cm
Fortpflanzung:  
 - Gelegegröße: 1 bis 3 Eier
 - Brutdauer: 39 bis 45 Tage

Tonaufnahme

© Andrew Spencer / Xeno-canto

Mehr zum Thema

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok